hans scholl cover s

Verlag Hoffmann & Campe Verlag 2012

Taschenbuch: btb Random House 2014

Den Anmerkungsband (pdf) können Sie hier herunterladen.

 > Download

Hans Scholl.

Die erste Biographie

In den Büchern und Filmen über die Protagonisten der Weißen Rose stand stets Sophie Scholl im Vordergrund. Dabei war der ältere Bruder Hans der Kopf der Widerstandsgruppe.
Hunderte Seiten aus seinem Nachlass, seit 2005 nach und nach für die Forschung freigegeben, gewähren tiefe Einblicke in die Gedankenwelt eines Fragenden und Suchenden, dessen Abkehr vom NS-Regime erst allmählich in radikale Gegnerschaft umschlug. Die Zeitschrift Buchmarkt schrieb: »Barbara Ellermeier gelingt es, Hans Scholl aus dem Schatten seiner jüngeren Schwester Sophie zu lösen.«  
 
Er wollte frei sein und auch für die Freiheit seiner Familie, Freunde und Mentoren kämpfen.
 
Mit der Kraft des Wortes arbeitete er am Sturz der Nazis, bis er nach der gescheiterten Flugblattaktion in der Münchner Universität verhaftet und kurz darauf hingerichtet wurde. Dieses Buch zeichnet Hans Scholls Weg in den Widerstand nach — wie er gemeinsam mit seinen Freunden Alexander Schmorell und Willi Graf, Christoph Probst und Professor Kurt Huber, seiner Schwester und einem weit gespannten Netz von Gleichgesinnten die Widerstandsgruppe betrieb, die wir heute die Weiße Rose nennen. 
 

Pressestimmen >